Rechte an Michael Jackson Songs rund 750 $ wert

Auch wenn der King Of Pop Michael Jackson nicht mehr unter den Lebenden weilt, sein Erbe wird nicht vergessen – vor allem von der Plattenindustrie. Laut des Portals TMZ kratzt Sony den Mammut-Betrag von 750 Millionen (750.000.000!) US $ zusammen, um Jackos Familie aus dem in den 90er Jahren geschlossenen Beteiligungsdeal herauszukaufen.

Damals hatten Micheal Jackson und Sony eine 50-prozentige Teilhaberschaft an einigen der erfolgreichsten Hits des vergangenen Jahrhunderts vereinbart, unter anderem an Hits wie “New York, New York”, dem “Mission Impossible Soundtrack”, “Jailhouse Rock” und “All You Need Is Love” .

Bei dieser enormen Wertsteigerung könnte man glatt schreien – so scream…

Mehr auf Englisch bei TMZ: http://www.tmz.com/#ixzz42zAdJmJz

Related Categorized Posts

Anne Hathaway praktisch nackt oben ohne
Embed from Getty Images Dieses sexy Archivfoto wollen wir euch nicht vorenthalten. Es zeigt Anne Hathaway bei der Premiere des…

Angelina Jolie wirft Nanny raus und Brad Pitt zieht nach London
Embed from Getty Images In der letzten Zeit mehren sich die Gerüchte, dass es zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt…

Die Germanys Next Topmodel Juroren Thomas Hayo und Michael Michalsky feiern mit Lady Gaga in New York
Embed from Getty Images Thomas Hayo und Michael Michalsky feiern ausgelassen mit Lady Gaga.

Anne Hathaway praktisch nackt oben ohne

Dieses sexy Archivfoto wollen wir euch nicht vorenthalten. Es zeigt Anne Hathaway bei der Premiere des Jack Black Films “School Of Rock” aus dem Jahre 2003. Ob sie wollte, dass ihre Brüste und vor allem Brustwarzen so deutlich zur Schau kommen, sei dahin gestellt.
Dass sich Anne bei dieser Premiere praktisch nackt oben ohne präsentierte, hat ihr mit Sicherheit den einen oder anderen zusätzlichen männlichen Fan beschert. Unserer Meinung nach ist ihr schöner Naturbusen durchaus sehenswert und deutet auf ihre dezent exhibitionistische Persönlichkeit hin.

Angelina Jolie wirft Nanny raus und Brad Pitt zieht nach London

In der letzten Zeit mehren sich die Gerüchte, dass es zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt nicht mehr ganz so rund läuft. Sahen viele in Ihnen lange Zeit das Hollywood-Traumpaar schlechthin, so sind harmonische Geschichten rund um die beiden mittlerweile rar gesät. Jetzt soll Angelina sogar ihre Nanny gefeuert haben, weil sie sich mehr um Brad als um die Kinder gekümmert habe.

Und nun folgt ein weiterer Auszug aus der Villa in Frankreich: Brad Pitt hat es nach Angaben des OK Magazines nach London verschlagen. Natürlich ist Brad Pitt dort momentan auch beruflich engagiert, doch unserer Meinung nach wird diese räumliche Trennung den beiden nur guttun: Brad wird seine Familie vermissen und das wird das Beziehungsband zwischen den beiden Stars sicherlich stärken.